Tadellos gelaufen

Unser diesjähriger Friedenslauf fand am 1. September unter dem Motto „Über Grenzen hinweg in Bewegung. Run together – for Peace and Development“ statt.

Laufend unterwegs
Anlässlich des Gedenkjahrs an die Beendigung des 1. Weltkriegs vor 100 Jahren und in Anknüpfung an unseren Lauf 2014 von Sarajevo nach Aachen ging es dabei um die Würdigung von 12 Erinnerungsorten in der Euregio Maas-Rhein, die mit Geschehnissen des 1. Weltkriegs in Zusammenhang stehen. Auf dem gemeinsam mit dem VHS-Projekt „Wege gegen das Vergessen“ festgelegten Kurs waren gut 60 Läuferinnen und Läufer unterwegs. Bei spätsommerlichem Sonnenschein und mit einem sehr engagierten Teilnehmerfeld führte die abwechslungsreiche und läuferisch durchaus anspruchsvolle Strecke über ca. 30 km in drei Teiletappen vom Start im Kennedy-Park zunächst durch das Ostviertel der Stadt, dann in den Aachener Wald, von dort durch das deutsch-belgisch-niederländische Grenzgebiet und schließlich zurück nach Aachen zum Ziel am Republikplatz. Die Dokumentation mit Informationen zum Hintergrund des Laufs bleibt noch für einige Zeit auf unserer Webseite, auch Leporellos mit Informationen zu den Erinnerungsorten sind noch erhältlich.